Integriertes Führungskräfte-Entwicklungsprogramm

Das Führungskräfte-Entwicklungsprogramm:
(Qualifizierung als Wettbewerbsvorteil)

Das Führungskräfte-Entwicklungsprogramm:
(Qualifizierung als Wettbewerbsvorteil)

Training

Consulting

Nachhaltige Führungskräfte-Qualifizierung als Schlüsselfaktor für die Unternehmens-Performance

Der Erfolg eines Unternehmens ist maßgeblich von den Menschen, die dort Entscheidungen treffen, bestimmt. Aus diesem Grund wird eine grundsätzliche Veränderung der Unternehmenssituation nur durch eine Stärkung der gelebten Führungspraxis initiiert.

Die Stärkung dieser Praxis und somit die Wirkung von Führung in Unternehmen erhöhen sich qualitativ, wenn alle Führungskräfte auf dieselbe Art und Weise und gemeinsam (weiter)entwickelt werden.

Die Erarbeitung eines einheitlich ausgerichteten Verständnisses von Führung festigt dabei das Unternehmen von „innen heraus“ (Klarheit der Rolle und Selbstorganisation des Einzelnen). Eine gestärkte Handlungs- und Entscheidungskraft haben messbare Auswirkungen auf die professionelle Zusammenarbeit der Führungskräfte untereinander. Dadurch erhöhen sich Durchschlagsfähigkeit und Reaktionszeiten Ihrer Organisation angesichts interner und externer Herausforderungen.

Die Module eines Programms werden aus der konkreten Unternehmenssituation heraus definiert. Meist geht es um die Schwerpunkte Rolle, Selbstmanagement, Führungskommunikation sowie die Steuerung von Gruppen respektive größerer Einheiten oder Unternehmen (Change).

Bringen Sie Ihr Unternehmen in Bewegung. Das Programm bietet Ihnen dazu einen methodischen Leitfaden, der nachweislich funktioniert.

Kai-Lukas Latsch

Christiane Hoisl

Alle gemeinsam und jeder an seinem Platz:

Der Auftraggeber ist ein entscheidender und wichtiger Teil des Entwicklungsprogramms. Er reflektiert seinen eigenen Führungsstil – sich selbst und anderen gegenüber – und erleichtert sich damit unmittelbar das berufliche Tun. In der Einzelberatung definiert er, wie er – über das Programm hinaus – die Wirksamkeit der einzelnen Führungskraft weiter mitentwickelt.

Haken_01

Zusammenarbeit und Arbeit an sich selbst:

In unseren Entwicklungsprogrammen setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihrer Position und ihren Rollen intensiv auseinander. Sie entwickeln (in Anlehnung an „Absicht-Verhalten-Wirkung“) neue Fähigkeiten und bauen Fertigkeiten aus. Sie gewinnen Kompetenzen hinzu und erarbeiten sich neue Strategien und Vorgehensweisen, um ihre eigene Performance – und damit die des Unternehmens – zu steigern. Die Programme beinhalten einen lebendig-methodischen Mix aus Zusammenarbeit und Arbeit an sich selbst im Rahmen eines vorwärtsgewandten Kommunikationsprozesses.

Haken_02

Hohe praxisorientierte Transfersicherheit:

Nach jedem Modul steht der Transfer der Inhalte in den beruflichen Alltag im Vordergrund. Im Rahmen eines strukturierten Berichts wird das eigene Verhalten reflektiert und die Verhaltensveränderung bewusst umgesetzt, vom durchführenden Trainer über Feedback nachhaltig unterstützt.

Haken_01

Teamidentität und -entwicklung als Zusatznutzen:

Durch den moderierten, gegenseitigen Austausch der Teilnehmer während der Module und über die Zusammenarbeit beim Schreiben der Berichte entstehen weitere Impulse zu Teambildung, -entwicklung und Zusammenarbeit.

Haken_02

Ein Entwicklungsprogramm für Ihre Führungskräfte kann für Ihr Unternehmen Sinn machen, wenn folgende Fragen und Gedanken Sie regelmäßig beschäftigen:

Weshalb ist mein mittleres Management nicht besser aufgestellt?

Was war denn jetzt unklar bei unserem letzten Meeting? Wir hatten doch alles besprochen!

Wie kann es passieren, dass meine Mitarbeiter grundlegende Dinge nicht kennen/wissen?

Was ist der Grund dafür, dass wir uns mit Veränderungen so schwer tun?

Mein Eindruck ist, meine Führungskräfte machen hier einfach nur, „was sie wollen“.

Was ist der Grund dafür, dass ich selbst recht häufig schlecht gelaunt bin?

Weshalb verspüre ich ständig so viel inneren Druck?

Copyright © 2019 resource-ctc